Die Akademie für Resilienz und Traumaberatung wurde im Herbst 2015 von
Ingrid Hufen-Röck und Antje Poser gegründet. Die Angebote richten sich zum einen an Privatpersonen, die einen persönlichen Bedarf oder ein berufliches Interesse an diesen Themen haben. Hier können Weiterbildungen, Seminare, aber auch Therapie und Coaching für Einzelpersonen genutzt werden. Zum anderen ist das Angebotsspektrum an Organisationen und Unternehmen gerichtet: von passgenauen Seminaren zu den Themen Resilienz und Trauma, bis hin zum Coaching einzelner Führungskräfte und MitarbeiterInnen (auf Wunsch vor Ort).

Über uns

  • Bereichsleitung Ausbildung bei A.R.T. e.V.
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Traumatherapeutin, Begründerin des "Halscheider Modell"
  • Gestalt-, Sexual- und Paartherapeutin
  • 20 Jahre Leitung der Psychosozialen Beratungsstelle bei einem großen Medienunternehmen
  • Meditationslehrerin
  • Projektleitung "KiTrab" bei A.R.T. e.V.
  • Dipl. Sozialwissenschaftlerin
  • Supervisorin (DGSv), Lehrsupervisorin
  • Gestaltberaterin, NLP-Practicioner
  • Entspannungsverfahren, Resilienz
  • 20 Jahre eigene Praxis in Köln, Seminarleitung, Supervision, Coaching
  • Traumaberatung

KiTrab - Kindergruppen zur Traumabewältigung

Die Akademie für Resilienz und Traumaberatung A.R.T. e.V. (ARTeV) hat seit Januar 2017 `Kindergruppen zur Traumabewältigung – KiTrab‘ initiiert. Es handelt sich dabei um eine
`Erste-Hilfe-Maßnahme für die Seele‘, die Flüchtlingskindern im Alter zwischen 5 und 12 Jahren über 10 Wochen einmal wöchentlich in einem Gruppenangebot zur Verfügung gestellt wird. KiTrab arbeitet in Anlehnung an das Regensburger Modell, das an der Universitätsklinik Regensburg unter Leitung von Prof. Dr. Loew / B. Leinberger entwickelt wurde.

Ziel der Arbeit  ist es, die Kinder zu stabilisieren, ihre Selbstheilungskräfte und Ressourcen zu stärken und so posttraumatischen Belastungsstörungen vorzubeugen – eine Hilfe, die zur Selbsthilfe beiträgt.

Eine Besonderheit besteht darin, dass jedes  Kind der insgesamt 10 Kinder pro Gruppe in dem gesamten Prozess von einem/r Traumahelfer*in begleitet wird. KiTrab wird von einem/r Psychotherapeuten*in (Trauma- und/oder Kinder- und Jugendpsychotherapie) und einer Assistenz (Traumaberatung/Supervision) geleitet, die kontinuierlich mit den Traumahelfern*innen die Arbeit reflektieren und auswerten.

Angebote

Zusatzqualifikation: Traumatherapie, Halscheider Modell
einjährige Weiterbildung für TraumatherapeutInnen und erfahrene BeraterInnen
​Die Termine der Module 2018/2019:
Modul 1   02. - 04.11.2018
Modul 2   25. - 27.01.2019
Modul 3   15. - 17.03.2019
Modul 4   24. - 26.05.2019
Modul 5   11. - 14.07.2019
Modul 6   20. - 22.09.2019

Umgang mit Trauma
eintägiges Seminar für alle, die mit traumatisierten
Menschen zu tun haben

Ressourcenorientierte Gesprächsführung
zweitägiges Seminar; Gesprächskonzepte zur sicheren
Gesprächsführung in schwierigen Situationen.

Resilienz
eintägiges Seminar für alle, die ihre inneren
Widerstandskräfte stärken wollen (Resilienzkonzept)


Coaching, Supervision, Therapie
Angebote für Einzelpersonen

Angebote auf Anfrage, bitte sprechen Sie uns an!

Kontakt

Akademie für Resilienz und Traumaberatung e.V.
Bernhardstr. 17
50968 Köln
Tel.: 0221/16992280
Mobil: 0171/5248413

Akademie für Resilienz und Traumaberatung e.V.
Auf dem Kuppen 8
51570 Windeck - Halscheid
Tel.: 02292/911423
Mobil: 0175/6757359

Bankverbindung:
IBAN: DE 74 3806 0186 4606 3660 14